"Über Grenzen" in Kalkutta

© Thomas Meyer/OSTKREUZ

In einer speziell für die Region kuratierten Version tourt unsere "Über Grenzen" Ausstellung jetzt durch die Goethe-Institute Südostasiens. Im Spätsommer ist sie in Kalkutta zu sehen, wo Thomas Meyer für seine Position über Bangladescher im Exil fotografiert hatte. 


"Über Grenzen"
Eröffnung: 24. August, 18.30 Uhr
Ausstellung: 25. August - 4. September

Studio 21 -
17L Dover Terrace, Kolkata 700019
http://www.goethe.de/ins/in/de/kol.html

Facebook Twitter

Julian Röder · Bis August in den Kunst-Werken

© Julian Röder/OSTKREUZ

Das Gesicht der Gewalt hat sich gewandelt. Es ist heute möglich, zu töten ohne unmittelbare körperliche Konfrontation, ohne Gefahr für das eigene Leben. Was macht das mit Affekten wie Tötungshemmung, Überreaktion, Mitgefühl oder Hass? Und welche langfristigen Auswirkungen hat der Einsatz von Waffen auf die menschliche Psyche?

Diesen Fragen nähert sich eine Ausstellung die jetzt noch eine Kunst-Werke mit Hilfe von Künstler wie Marina Abramovic, Julius von Bismarck oder OSTKREUZ Fotograf Julian Röder.

"FIRE AND FORGET. ON VIOLENCE"
Ausstellung: 14. Juni - 30. August 2015

KW Institute for Contemporary Art
Auguststraße 69, 10117 Berlin
http://www.kw-berlin.de/de/exhibitions/fire_and_forget_on_violence_453

Facebook Twitter

Harald Hauswald · Ausstellung in Berlin & Preis

© Harald Hauswald/OSTKREUZ

Von 1981 bis 1990 war Harald Hauswald Fotograf der Stephanus-Stiftung. Er hielt den Alltag in ihren Einrichtungen fest, das Leben der Senioren oder der Kinder und Erwachsenen mit Behinderungen. Vor einigen Monaten hat uns die Stiftung 500 Filme überlassen, alle unveröffentlicht. Daraus ist jetzt eine Ausstellung entstanden.
Für Arbeiten wie diese wurde Harald Hauswald gerade für den Deutschen Engagementpreis nominiert, der im Dezember verliehen wird.

"Rückkehr in eine andere Zeit"
Ausstellung: 27. Juni - Herbst 2015

Friedenskirche der Stephanus-Stiftung
Albertinenstraße 20, 13086 Berlin
http://www.stephanus-stiftung.de/de/organisation/aktuelles/festwoche2015.html

Facebook Twitter

Stephanie Steinkopf · Lotto Brandenburg Kunstpreis 2015

© Stephanie Steinkof/OSTKREUZ

Unsere Fotografin Stephanie Steinkopf wird dieses Jahr mit dem Kunstpreis der Lotto Brandenburg ausgezeichnet. Wir gratulieren ganz herzlich!
In der Jury-Begründung heißt es: "Stephanie Steinkopfs Fotografien verschaffen den Betroffenen und ihren Lebensumständen, die sich jenseits der massenmedialen Aufmerksamkeit und gängiger gesellschaftspolitischer Interessen abspielen einerseits eine Sichtbarkeit, wahren andererseits aber eine respektvolle (Blick-)Distanz".
Ihre Arbeit "Vogelfrei" wird bis Dezember 2015 im Landtag Brandenburg ausgestellt.

"Lotto Brandenburg Kunstpreis 2015"
Preisverleihung & Ausstellungseröffnung: 24. Juni 2015, 19.00 Uhr

Landtag Brandeburg
Am Alten Markt 1, 14467 Potsdam
http://www.kunstpreis-literatur-fotografie.de/

Facebook Twitter

Marc Beckmann · Ausstellung bei C / O Berlin

© Marc Beckmann/OSTKREUZ

"Anniversaries" ist ein Projekt, das fast schon ein eigenes Jubiläum verdient. Seit gut einer Dekade fotografiert Marc Beckmann Jahrestage rund um die Welt, die Feierlichkeiten zum Prager Frühling etwa, den 30jährigen Geburtstag der islamischen Revolution im Iran oder das Gedenken an den 11. September in New York.
Jetzt zeigt das C / O Berlin "Anniversaries" im Rahmen der Talents Reihe.
Das Time Magazin präsentiert die Serie in diesem Monat in ihrer Lightbox.

"Anniversaries"
Eröffnung: 19. Juni 2015, 19.00 Uhr
Ausstellung: 20. Juni - 16. August 2015

C / O Berlin
Hardenbergstraße 22-24, Berlin
http://www.co-berlin.org/anniversaries

Facebook Twitter

Linn Schröder · Ausstellung in Hamburg

© Linn Schröder/OSTKREUZ

Im modernsten Haus Deutschlands zeigt Linn Schröder eine ganz zeitlose Arbeit. Das Apartimentum beherbergt im Rahmen der Triennale der Photographie ihre neueste Arbeit "Ich denke auch Familienbilder". In zu einer Erzählung verdichteten Bildern beschäftigt sie sich mit den ewigen Themen Familie und Erinnerung.

"Triennale der Photographie"
Eröffnung: 19. Juni 2015, 19.00 Uhr
Ausstellung: 20. - 28. Juni 2015

Apartimentum
Mittelweg 169, 20148 Hamburg
http://www.phototriennale.de

Facebook Twitter

Jörg Brüggemann · Ausstellung in Walldorf

© Jörg Brüggemann/OSTKREUZ

Seit James Watts Dampfmaschine ist einiges passiert, wir befinden uns mittlerweile schon in der 4. industriellen Revolution. Die physische verschmilzt mit der digitalen Welt. Beim Entrepreneur 4.0 Award waren internationale Fotografen eingeladen, ihre Sicht auf die sogenannte Industrie 4.0 darzustellen. Ergebnisse kann man jetzt auf einer Ausstellung in Baden-Württemberg sehen, darunter Jörg Brüggemanns Bilder der Berliner Start-up Szene.

"Thinking Acting Reflecting 4.0"
Eröffnung: 23. April, 19.00 Uhr
Ausstellung 24. April 2015 – 31. Juli 2015

SAP SE
Dietmar-Hopp-Allee 20, 69190 Walldorf |
http://www.kunstportal-bw.de/sapkunst1.html

Facebook Twitter

Harald Hauswald · Einzelausstellung in Berlin

© Harald Hauswald/OSTKREUZ

Auch in der DDR wurde viel getanzt, gerade kurz vor ihrem Untergang. In dieser Zeit dokumentierte Harald Hauswald die Szene, schwofte durch Tanzlokale, Konzerthallen und Faschingsfeten. Pünktlich zum Tanz in den Mai ist seine Arbeit in einer Berliner Galerie zu sehen.

"Harald Hauswald. Tanz in den Mai"
Eröffnung: 28. April
Ausstellung: 29. April – 27. Juni 2015

Galerie für moderne Fotografie
Schröderstrasse 13, 10115 Berlin
http://galeriefuermodernefotografie.com/

Facebook Twitter

Linn Schröder, Ute Mahler, Jörg Brüggemann · Schau in Berlin

© Linn Schröder/OSTKREUZ

Fotografien waren schon immer Aufnahmen eines Moments, heute aber kann dieser Moment fast in Echtzeit mit Menschen auf der ganzen Welt geteilt werden. Zum Galleryweekend startet die aff Galerie ein neues Format, das die veränderte Rolle von Fotografie in den Blick nimmt. In der ersten Ausgabe von Keep Your Eyes Peeled sind neben den aff Künstlern auch drei OSTKREUZ Fotografen vertreten.

"Keep Your Eyes Peeled"
Eröffnung: 1. Mai 2015, 19.00 Uhr
Ausstellung 2. - 3. Mai 2015

aff Galerie,
Kochhannstr. 14, 10249 Berlin
http://www.aff-galerie.de/Keep-Your-Eyes-Peeled-Gruppenausstellung-zum-Berlin-Gallery-Weekend

Facebook Twitter

Stephanie Steinkopf · Ausstellung Deichtorhallen Hamburg

© Stephanie Steinkopf

Vom 1. April bis 31. Mai zeigt das Haus der Photographie der Deichtorhallen Hamburg die fotografischen Essays von zwölf herausragenden jungen europäischen Fotografen zum Thema »The New Social«. Mit dabei ist unsere Fotografin Stephanie Steinkopf, mit ihren neuen Fotografien aus der Serie VOGELFREI.

Ausstellung:
EUROPEAN PHOTO EXHIBITION AWARD 02 −THE NEW SOCIAL

1. April − 31. Mai 2015
HAUS DER PHOTOGRAPHIE
Deichtorstraße 1-2
20095 Hamburg

www.deichtorhallen.de

Sonderveranstaltung:

THE NEW SOCIAL: »Europa außerhalb des Fokus«
Di, 5. Mai 2015, 19 Uhr
Mit den Fotografen Stephanie Steinkopf, Paula Winkler, Kirill Golovchenko und Ingo Taubhorn
Moderation: Elisabeth Burchhardt
Ort: KörberForum, Kehrwieder 12, 20457 Hamburg
Eintritt frei, Anmeldung unter www.koerberforum.de

Facebook Twitter

Julian Röder · Ausstellung in Berlin

© Julian Röder

Früher spielten kleine Jungen mit Zinnsoldaten. Heute rekrutieren die US-Army und ISIS Nachwuchs über Videospiele und in der Gaming Industrie arbeiten Ex-Militärs als Berater. Krieg übt nicht nur Gräuel, sondern auch eine gewisse Faszination aus, besonders auf junge Männer.
Das Kunsthaus Bethanien widmet seine aktuelle Ausstellung der Ästhetik der Waffen und der Gamisierung des Krieges. Mit dabei ist Julian Röder, der sich seit Jahren mit staatlich ausgeübter Gewalt beschäftigt.

"Boys and their Toys
Ausstellung: 07. März - 26. April 2015

Kunstraum Kreuzberg/Bethanien
Mariannenplatz 2, 10997 Berlin
http://www.kunstraumkreuzberg.de/start.html

Facebook Twitter

Maurice Weiss/Ute & Werner Mahler · Ausstellung im Libanon

© Ute & Werner Mahler/OSTKREUZ

Eine Stadt mit B, sechs Buchstaben, geprägt durch eine Jahrzehnte lange politische Teilung.
Klarer Fall, Beirut!
Man könnte aber auch noch an eine andere Stadt denken. Und so präsentiert die libanesische Kunstakademie jetzt OSTKREUZ Fotografien zum Fall der Berliner Mauer. Maurice Weiss zeigt die Umbrüche in den Tagen nach dem 9. November 1989. Werner und Ute Mahler sind den ehemaligen Eisernen Vorhang entlang gereist, "wo die Welt zu Ende war".

"Berlin-Upheavals / Berlin-Where the World was to End"
Ausstellung: 16. - 21. März 2015

Académie Libanaise des Beaux Arts
Salle Polyvalente - Sin el Fil
Beirut, Libanaon

Facebook Twitter

Sibylle Bergemann in New York

© Sibylle Bergemann

Es ist ihre erste Einzelausstellung in New York und sie hätte sich sicher gefreut. Die Galerie Osmos im East Village zeigt im Frühling Sibylle Bergemann Vintage Prints aus den 70er und 80er Jahren. Darunter sind Modefotografien für die Sibylle genauso wie ihre wohl bekannteste Serie Das Denkmal.

"Sibylle Bergemann"
Ausstellung: 3. März - 18. April 2015
Gallery Talk mit Anna-Christina Hartmann: 7. April 2015, 19.00 Uhr

OSMOS
50 E 1st Street
New York

Facebook Twitter

Harald Hauswald · Nuit de la photo

© Harald Hauswald

Künstler, Punks und Dissidenten fotografierte Harald Hauswald in der DDR und bewegte sich dafür am Rande der Republik. Ein Vierteljahrhundert später ist er zu Gast beim höchsten Fotofestival der Welt. Die "Nuit de la photo" zeigt seine Bilder ganz oben in den Schweizer Bergen.

Nuit de la photo: 14. Februar 2015

La Chaux-de-Fonds
Schweiz
http://www.nuitdelaphoto.ch

Facebook Twitter

OSTKREUZ im Landtag Brandenburg

© Stephanie Steinkopf/OSTKREUZ

Ein ganzes Jahr lang sind Fotografien aus der Sammlung des Dieselkraftwerk Cottbus im Landtag Brandenburg zu sehen. Die Ausstellung versammelt Brandenburger Alltagszenen aus den letzten 50 Jahren. OSTKREUZ ist mit gleich vier Namen vertreten: Stephanie Steinkopf, Sibylle Bergemann sowie Werner und Ute Mahler.

"Spuren (des Alltags)"
Ausstellung: 21. Januar  - 14. Dezember 2015

Landtag Brandenburg
Alter Markt 1, Potsdam
www.landtag.brandenburg.de

Facebook Twitter

Espen Eichhöfer - Freiheit der Kunst!

Unter dem Titel "Streetphotography now" startet Espen Eichhöfer eine Crowdfunding-Aktion für den Erhalt der Straßenfotografie. Dazu schreibt er:

"Es geht darum festzustellen, ob es in Deutschland künftig möglich sein wird, auf der Straße oder sonstwo im öffentlichen Raum Menschen zu fotografieren (zum Zwecke der Ausstellung im künstlerischen Kontext, z.B. Galerie/Museum).

Die juristischen Voraussetzungen sind unscharf und bedürfen dringend einer klaren Definition.
Die Klage einer Passantin, die ich beim Überqueren der Straße fotografiert habe, befindet sich in der zweiten Instanz.
In der ersten Instanz hat das Landgericht Berlin festgestellt, dass die Schmerzensgeldansprüche der Klägerin unbegründet sind.
Jedoch habe ich, sagt der Richterspruch, die Persönlichkeitsrechte der Frau verletzt.
Nun sind sowohl die Klägerin, als auch ich in Berufung gegangen.

Für meinen Teil geht es darum, ein Grundsatzurteil zu erstreiten, damit die unsichere Rechtslage für alle Künstler eine Eindeutigkeit bekommt."

Weitere Informationen zu der Aktion gibt es über folgenden Link:

www.startnext.com/streetphotography

Facebook Twitter

Ute Mahler · Best of 2014

© Ute Mahler/OSTKREUZ

Der New Yorker wählt Ute Mahlers "Zusammenleben" unter die "Fourteen Photo books of 2014".
Ganz die Meinung der ZEIT, für die das Buch zum besten aus 2014 gehört: "Glückliche Paare, trotzende Teenies, skeptische Kinder – die Schwarzweiß-Fotos dokumentieren mit aller Ernsthaftigkeit die Leichtigkeit des Alltag und das Glück von Menschen auf der Straße, im Garten oder nebenan."

Facebook Twitter

Harald Hauswald · Preis zum Jubiläum

Die Bundeszentrale für politische Bildung zeichnet im Rahmen des Wettbewerbes „25 Jahre Mauerfall: Geschichte erinnern - Gegenwart gestalten“ 25 Menschen, Organisationen und Projekte der historisch-politischen Bildung aus, die sich in besonderer Weise um die Vermittlung des Jahres 1989 verdient gemacht haben.

Wir freuen uns mit Harald Hauswald zu seinem Preis in der Kategorie Person!

Er ist damit der einzige Fotograf unter den 25 Preisträger.

www.bpb.de/presse/196669/geschichte-erinnern-gegenwart-gestalten-gewinner-stehen-fest

Facebook Twitter

OSTKREUZ · Magazin Release und Panel

© Jörg Brüggemann

Das französische Magazin "The Eyes" widmet seine nächste Ausgabe Berlin und veröffentlicht dazu ein OSTKREUZ Spezial mit einem Text von Matthias Harder. Das Magazin wird im Martin-Gropius-Bau präsentiert. Im Anschluss findet ein Panel statt u.a. mit Maurice Weiss, Marc Beckmann und dem Kurator des Europäischen Monats der Fotografie.

The Eyes Magazin Release: 17. Oktober 2014, 18.00 Uhr  
18.30: Panel: Imagine Europe : How photography can make Europe move forward?
Martin-Gropius-Bau
Niederkirchnerstraße 7, 10963 Berlin

Facebook Twitter

"Die Stadt. Vom Werden und Vergehen" in Malaysia

Unsere OSTKREUZ-Ausstellung wird und vergeht gerade quer durch Asien. Auf ihrer Wandertournee mit dem Goethe-Institut hat "Die Stadt" gerade Kuala Lumpur erreicht. Im Dezember wird sie von Werner und Ute Mahler in Bangkok eröffnet.

"Die Stadt. Vom Werden und Vergehen"
Ausstellung: 23. September - 02. November 2014

Level 3, Suria KLCC, Jalan Ampang, 50088 Kuala Lumpur
www.galeripetronas.com.my/pages/Exhibition.aspx

Facebook Twitter


				Zurück
			
von