OSTKREUZ · Magazin Release und Panel

© Jörg Brüggemann

Das französische Magazin "The Eyes" widmet seine nächste Ausgabe Berlin und veröffentlicht dazu ein OSTKREUZ Spezial mit einem Text von Matthias Harder. Das Magazin wird im Martin-Gropius-Bau präsentiert. Im Anschluss findet ein Panel statt u.a. mit Maurice Weiss, Marc Beckmann und dem Kurator des Europäischen Monats der Fotografie.

The Eyes Magazin Release: 17. Oktober 2014, 18.00 Uhr  
18.30: Panel: Imagine Europe : How photography can make Europe move forward?
Martin-Gropius-Bau
Niederkirchnerstraße 7, 10963 Berlin

Facebook Twitter

"Die Stadt. Vom Werden und Vergehen" in Malaysia

Unsere OSTKREUZ-Ausstellung wird und vergeht gerade quer durch Asien. Auf ihrer Wandertournee mit dem Goethe-Institut hat "Die Stadt" gerade Kuala Lumpur erreicht. Im Dezember wird sie von Werner und Ute Mahler in Bangkok eröffnet.

"Die Stadt. Vom Werden und Vergehen"
Ausstellung: 23. September - 02. November 2014

Level 3, Suria KLCC, Jalan Ampang, 50088 Kuala Lumpur
www.galeripetronas.com.my/pages/Exhibition.aspx

Facebook Twitter

Ute und Werner Mahler · Ausstellung in Berlin

© Maik Reichert



"Die seltsamen Tage" ist die aktuellste Arbeit der Mahlers. "Es ging uns um das Auffinden des Unerwarteten" sagen sie. "Uns ist aufgefallen, dass uns über die Jahre Bilder begegnet sind, deren Rätsel sich nicht lösen ließ". Im Rahmen des europäischen Monats der Fotografie ist die Serie jetzt erstmals in Berlin zu sehen.

"Ute und Werner Mahler I Die seltsamen Tage"
Eröffnung: 10. Oktober 2014, 19.00 Uhr
Ausstellung: 11. Oktober - 22. November 2014

ROBERT MORAT | GALERIE
Kleine Hamburger Straße 2, 10115 Berlin
www.robertmorat.de/preview.html

Facebook Twitter

OSTKREUZ · Der Film

© Maik Reichert

Jahrelang hat der Filmemacher Maik Reichert unsere Fotografen begleitet, in den Bundestag, durch Osteuropa und bis nach Südkorea. So ist ein intimes Porträt unserer Agentur entstanden, das viel über die Menschen erzählt, die OSTKREUZ ausmachen. Wir sind stolz und gespannt und freuen uns auf die Fernsehpremiere am Sonntag auf ARTE. Danach ist der Film noch eine Woche in der Mediathek "arte+7" abrufbar.

"OSTKREUZ – Agentur der Fotografen"
Ein Film von Maik Reichert, Sprecherin: Anna Thalbach
Fernsehpremiere: 5. Oktober 2014, 17.35 Uhr auf ARTE

Facebook Twitter

Julian Röder · Ellen-Auerbach-Stipendium 2014

Alle zwei Jahre vergibt die Akademie der Künste ein mit 20.000 Euro dotiertes Förderungsstipendium für internationale junge Fotografen, das aus dem Nachlass der Fotografin Ellen Auerbach finanziert wird. 2014 wurde unser Fotograf Julian Röder ausgewählt, wir freuen uns mit ihm!

Die Jury schreibt: "Julian Röder ist in seiner Bildauffassung und Komposition ein hervorragender Fotograf. Auch er führt uns neue gesellschaftliche Entwicklungen vor Augen, seien es die Bilder unserer Computerwelt oder die Veränderungen in Metropolen wie z.B. Lagos. Diese wichtigen Themen setzt Julian Röder in einem kühlen fotografischen Stil um.“

"Ellen-Auerbach-Stipendium 2014"
Verleihung: 19. November 2014, 20.00 Uhr, Eintritt frei
mit Nele Hertling, Barbara Klemm und Matthias Flügge

Akademie der Künste
Hanseatenweg 10, Berlin-Tiergarten
www.adk.de/de/aktuell/pressemitteilungen/index.htm

Facebook Twitter

OSTKREUZ auf der Leinwand

Über 5 Jahre begleitete der Filmemacher Maik Reichert die Fotografen der OSTKREUZ Agentur und dokumentierte einfühlsam das Wirken einer eingeschworenen Fotografengemeinschaft in guten wie in schlechten Tagen.

Am 05. Oktober 2014 wird der Film seine Fernsehpremiere auf ARTE feiern und danach noch eine Woche lang in der sendereigenen Mediathek "arte+7" online abrufbar sein.

Wir freuen uns riesig !

Hier noch einmal die Termine in der Übersicht:

"OSTKREUZ - Agentur der Fotografen"
 auf ARTE und ARTE France:
Sonntag, den 5. Oktober 2014 um 17.35 Uhr
(Und danach noch eine Woche online bei arte+7.)

Als Appetizer werden bereits ab dem 01.10.2014 im Rahmen des "25 Jahre Mauerfall" Programms zwei kleine Filme über OSTKREUZ von Maik Reichert und Stephan Cleef auf ARTE CREATIVE  zu sehen sein.

Facebook Twitter

Sibylle Fendt · Ausstellung in Bielefeld

© Sibylle Fendt/OSTKREUZ

Auch wenn die Existenz von Bielefeld immer noch oft angezweifelt wird, feiert die Stadt dieses Jahr schon ihren 800. Geburtstag. Dabei hat sie besonders in den letzten 100 Jahren die deutsche Kunstszene entscheidend mitgeprägt. Neben Größen wie Kraftwerk oder Beuys hat Bielefeld auch viele interessante Fotografen hervorgebracht oder beeinflusst. Die Bielefelder Schule ist dafür bekannt, dass sie interdisziplinär, kontextorientiert und dialogisch arbeitet. Das bildnerische Experiment, das realistische Dokument und die medienkritische Reflexion werden hier gleichbedeutend nebeneinander gestellt.
Auch bei OSTKREUZ haben wir einen Vertreter der Bielfelder Schule in unseren Reihen. Sibylle Fendt zeigt in der Überblicksschau Bilder aus ihrer Arbeit „Sehr geehrte Frau K."


„Die Bielefelder Schule“
Eröffnung: 7. September 2014, 11.30 Uhr
Ausstellung: 7. September - 7. Dezember 2014

Alte Stadtbibliothek
Wilhelmstraße 3, 33602 Bielefeld
die-bielefelder-schule.de/start.html

Facebook Twitter

Heinrich Völkel · Ausstellung in Perpignan

Während des Fotofestival "Visa pour l'Image 2014" in Perpignan zeigt unter anderem Heinrich Völkel in der Ausstellung "El Haal" seine Fotoreportage "The Terrible City".

In diesem Rahmen finden außerdem noch Screenings von Heinrich Völkel und Tobias Kruse statt.

 

Ausstellung: 03.09. - 07.09. 2014
Offizielle Eröffnung: 05.09.2014, 17:30 Uhr
Screening: 05.09.2014, 23:00 Uhr
20 Rue Llucia, Perpignan

 

Screening: 04.09.2014, 23:00 Uhr
Café l´ubu, Place Rigaud, Perpignan

Facebook Twitter

Julian Röder · Gruppenausstellung in New York

Julian Röders Projekt „Mission and Task“ wird in der Ausstellung “Watching You, Watching Me” vom 4. November 2014 bis zum 8. Mai 2015 in den Räumen der Open Society New York gezeigt.
„Watching You, Watching Me“ ist Teil der weltweiten Ausstellungsreihe „Moving Walls“ der Open Society Foundation.
Präsentiert werden die Arbeiten von neun Dokumentarfotografen, die sich auf sehr unterschiedliche Art und Weise mit dem Einfluss von Überwachung auf Bürgerrechte, Persönlichkeitsrechte und die Freiheit jedes Einzelnen auseinandersetzen.

„Moving Walls - Watching You, Watching Me“
Ausstellung: 4. November 2014 - 08. Mai 2015

Open Society Office
224 West 57th Street
New York, NY 10019, USA
opensocietyfoundations.org

Facebook Twitter

Röder / Capa · Ausstellung in der Kunsthalle Erfurt

„CC - Classic Contemporary“ heißt die Ausstellungreihe der Kunsthalle Erfurt, die nun die Bilder von OSTKREUZ Fotograf Julian Röder, zusammen mit denen des MAGNUM Mitbegründer Robert Capa zeigt. Den inhaltlichen Ansatz der Ausstellung, bilden sozial-politische Transformationsprozesse, die beide in ihre eigene Art und Weise dokumentieren

Julian Röder / Robert Capa
Eröffnung: 17. Juli 19.00 Uhr
Ausstellung: 18. Juli - 28. September 2014

Kunsthalle Erfurt
im Haus zum Roten Ochsen
Fischmarkt 7, 99084 Erfurt
www.kunsthalle-erfurt.de

Facebook Twitter

Sibylle Bergemann · Einzelausstellung in Stuttgart

Seit Jahren präsentiert das ifa die Sibylle Bergemann "Photographien" auf der ganzen Welt. Nun geht die Wanderausstellung auf Heimaturlaub. Sie wird einen Monat lang in der ifa-Galerie in Stuttgart gezeigt, bevor sie weiter zieht nach Teheran.Zur Eröffnung spricht Matthias Flügge, Kunsthistoriker und Rektor der Hochschule für Bildende Künste Dresden.

"Sibylle Bergemann. Photographien"
Eröffnung: 26. Juni 19.00 Uhr
Ausstellung: 27. Juni - 27 Juli 2014

ifa-Galerie Stuttgart
Charlottenplatz 17, 70173 Stuttgart
www.ifa.de

Facebook Twitter

Pepa Hristova · Einzel- und Gruppenausstellung in Brüssel

© Pepa Hristova/OSTKREUZ

Im Rahmen des Brüsseler "Summer of Photography" wird heute die Einzelausstellung von Pepa Hristova´s "Sworn Virgins" im BOZAR Center of Fine Art eröffnet. In der Location De Markten läuft zeitgleich eine Gruppenausstellung zehn osteuropäischer Fotografen mit dem Titel "Power & Play" zum Thema Frauen/Feminismus in Osteuropa.

Pepa Hristova "Sworn Virgins"
Eröffnung: 10. Juli
Ausstellung: 11. Juli - 03. August 2014

BOZAR Center of Fine Arts
Rue Ravensteinstraat 23, Brüssel
www.bozar.be

"Power & Play"
Ausstellung: 06. Juni - 13. Juli & 04. August - 24. August 2014

De Markten
Oude Graanmarkt 5, Brüssel
www.summerofphotography.be

Facebook Twitter

Maurice Weiss · Buchvorstellung in Charlottenburg

© Maurice Weiss/OSTKREUZ

Seit 25 Jahren ist Maurice Weiss eigentlich überall dabei, wo man später gern dabei gewesen wäre. Jetzt zeigt er uns die wichtigsten Momentaufnahmen seiner Fotografenkarriere in einem Buch, vom Fall der Berliner Mauer über die Öffnung Chinas bis zum Arabischen Frühling.

Im traditionsreichen Bücherbogen in Charlottenburg präsentiert er „Facing Time" im Gespräch mit Matthias Harder.

Maurice Weiss: „Facing Time"
Buchvorstellung: 12. Juni 19.30 Uhr

Bücherbogen
Stadtbahnbogen 593, Berlin
S-Bahnhof Savignyplatz

Facebook Twitter

Julian Röder · F/Stop-Festival

© Julian Roeder/OSTKREUZ

Auf der Ausstellungshomepage des sechsten F/Stop-Festivals prangt ein Foto von Julian Röder. Eine Menschenmasse stürmt ein Elektrogeschäft und überrennt die hilflose Security. Dieses und andere Bilder aus der Serie "Available for sale" sind auch in der Hauptausstellung des Festivals zu sehen, die dieses Jahr unter dem Motto "Get lucky" steht.

F/Stop 6. Festival für Fotografie Leipzig "Get Lucky"
Eröffnung: 6.Juni 2014, 19.00 Uhr
Ausstellung: 7. Juni - 15. Juni 2014

Leipziger Baumwollspinnerei
Spinnereistr. 7, 04179 Leipzig
www.f-stop-leipzig.de

Facebook Twitter

Annette Hauschild · Gruppenausstellung in Regensburg

© Annette Hauschild/OSTKREUZ

Was bedeutet Heimat für Menschen einer Region, die so viele Umbrüche erlebt hat wie Osteuropa seit dem Zweiten Weltkrieg? Eine Ausstellung in Regensburg versammelt Arbeiten von 13 Fotografen, die sich mit Transformation und Zugehörigkeit östlich der Oder beschäftigen. Annette Hauschild zeigt Bilder ihrer Serie "Hit the Road Jack", für die sie Romafamilien in Kosovo, Ungarn und der Slowakei besuchte.

"Heimat? Osteuropa in der zeitgenössischen Fotografie"
Eröffnung: 5. Juni 2014, 19.00 Uhr
Ausstellung: 6. Juni - 7. September 2014

Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg
Dr.-Johann-Maier-Straße 5, 93049 Regensburg
www.kunstforum.net

Facebook Twitter

Ute und Werner Mahler · Ausstellung in Hamburg

© Ute und Werner Mahler/OSTKREUZ

Dieses Frühjahr steht ganz im Zeichen von Werner und Ute Mahler. In den
Deichtorhallen läuft noch immer ihre große Werkschau, bei Kehrer ist
kürzlich der Katalog erschienen und schon naht die nächste Ausstellung. In
den Hamburger Räumen der Robert Morat Galerie wird ihre neue gemeinsame
Arbeit "Seltsame Tage" präsentiert. Nach den "Monalisen" und "Wo die Welt
zu Ende war" standen die Mahlers erneut gemeinsam hinter der Kamera und
haben das Bizarre an ganz gewöhnlichen Orten eingefangen.

"Ute und Werner Mahler | Die seltsamen Tage"
Eröffnung: 23. Mai 2014, 18.00 Uhr
Ausstellung: 24. Mai - 12. Juli 2014

ROBERT MORAT | GALERIE
Kleine Reichenstr. 1, 20457 Hamburg
www.robertmorat.de

Facebook Twitter

Harald Hauswald · Einzelausstellung in Berlin

© Harald Hauswald/OSTKREUZ

Am 3. Mai hat Harald Hauswald seinen 60. Geburtstag gefeiert und die Fotogalerie Friedrichshain gratuliert ihm mit einer großen Ausstellung. Die Galerie, die zu DDR Zeiten der erste und wichtigste Ostberliner Ausstellungsort für Fotografie war, zeigt Highlights aus vier Jahrzehnten fotografischen Schaffens.

"Harald Hauswald Querbeet - Zum Sechzigsten"
Eröffnung: 8. Mai 2014, 19.00 Uhr
Ausstellung: 9. Mai - 20. Juni 2014

Fotogalerie Friedrichshain
Helsingforder Platz 1, 10243 Berlin
www.kulturring.org

Facebook Twitter

OSTKREUZ im Bikini

© Ute Mahler/OSTKREUZ

Zwei Wochen lang bespielen Hatje Cantz und Isabelle du Moulin, Initiatorin des Berlin Gallery District, einen großen Pop Up Showroom im Bikinihaus am Ku'damm.
Hier trifft Malerei auf Skulptur und Fotografie auf Performance.
Zum Gallery Weekend wird hier gefeiert. Am Samstag diskutieren Anna-Christina Hartmann und Ute Mahler mit Nadine Barth und Simon Menner über aktuelle Tendenzen im Fotobuch. Anschließend gibt es ein Booksigning mit Anthony James und Katja Eichinger und eine große Party im Showroom.

"Schönes und Skurriles. Tendenzen im Fotobuch"
Panel: 03. Mai 2014, 17.00 Uhr

Bikini Berlin
Budapester Str. 38-50, 10787 Berlin
www.hatjecanz.de

Facebook Twitter

Ute Mahler · Book Release "Zusammenleben" in Berlin

© Ute Mahler/OSTKREUZ

Den Alltag und die ganz besonderen Momente, das menschliche Zusammenleben und seine verschiedenen Ausdrucksformen fotografierte Ute Mahler im Ostdeutschland der 1970er und 1980er Jahre. Die vor über 40 Jahren begonnene Arbeit "Zusammenleben" erscheint jetzt erstmals als Buch bei Hatje Cantz.

Das wollen wir feiern, mit Bildern, Musik und Gesprächen im Roten Salon der Volksbühne. Jana Höhl, als Kind eine der Protagonistinnen der Serie, liest das Buchvorwort von Sibylle Berg. Die Filmemacherin Sabine Michel und Nadine Barth von Hatje Cantz sprechen mit Ute Mahler über ihr Werk, die Serie „Zusammenleben“ und die Bedingungen von Fotografie damals und heute.

Book Release "Zusammenleben"
22. April 2014, 20.00 Uhr
Roter Salon
Volksbühne Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin
6,- Euro AK, Karten vorbestellen --> www.volksbuehne-berlin.de

Facebook Twitter

Thomas Meyer · Ausstellung in Kalkutta

© Ute Mahler/OSTKREUZ

Für unsere "Über Grenzen" Ausstellung porträtierte Thomas Meyer 2012 die bengalische Minderheit in Kalkutta. Menschen ganz unterschiedlicher Schichten, die alle aus dem Land kommen, das wir heute Bangladesch nennen. Jetzt gehen die Bilder dahin zurück, wo sie entstanden sind. Eine Galerie in Kalkutta zeigt "Exile in in Kalkutta" in Kooperation mit dem Goethe-Institut.

"Exile in in Calkutta"
Eröffnung: 18.30 Uhr 10. April, 2014
Ausstellung: 11. April - 26. April 2014

Seagull Arts and Media Resource Centre
36C S.P. Mukherjee Road, Kolkata

www.goethe.de

Facebook Twitter


                Zurück
            
von