Agentur

OSTKREUZ ist eine unabhängige Berliner Agentur für Fotografie, die Zeitgeschehen festhält
und so Geschichte prägt. Die 23 OSTKREUZ-Fotograf:innen erstellen weltweit freie Fotoserien
 und Auftragsarbeiten für renommierte Medien, Institutionen und Marken. 
Vieles, was so entsteht, findet später seinen Weg in Publikationen, Museen und Sammlungen.

Kontakt

OSTKREUZ– Agentur der Fotografen GmbH

Behaimstr. 34
13086 Berlin
Deutschland

fon +49(0)30. 47 37 3930
fax +49(0)30. 47 37 39 39
mail(at)ostkreuz.de
www.ostkreuz.de

Facebook
Instagram
You Tube


AGB
Impressum
Datenschutz

Christian Pankratz
Agenturleiter
Beatrice Jansen
Fotografen Managerin
Kathrin Kohle
Ausstellungsmanagement
Brit Lippold
Finanzen

Referenzen

Editorial

  • 11 Freunde
  • Amica 
  • Amnesty International Journal
  • Art
  • brand eins
  • Capital
  • Chrismon
  • Cicero
  • Condé Nast Traveller
  • Courier International 
  • D2 
  • D la Repubblica 
  • Dummy
  • L`Espresso 
  • Esquire
  • Financial Times
  • Frankfurter Allgemeine Magazin
  • Gente Viaggi 
  • GEO
  • GQ Style
  • Greenpeace Magazin
  • Handelsblatt - Weekend
  • Harvard Business Manager
  • L´Hebdo 
  • Icon/Iconist
  • International Harald Tribune 
  • Libération 
  • Manager Magazin
  • Menschen - das Magazin
  • M Magazine
  • Metropolis 
  • Merian
  • Le Monde Magazine
  • Le Parisien
  • Monocle 
  • National Geographic 
  • Neon
  • Newsweek 
  • New York Times
  • NRC Handelsblad 
  • NZZ 
  • NZZ Campus 
  • The OutTraveler 
  • Le Point 
  • Rolling Stone
  • Sonntagsblick 
  • Der Spiegel
  • Spiegel Online
  • Stadtansichten
  • Stern
  • SZ Magazin
  • SZ Wissen
  • Sunday Times Magazine 
  • Tagesanzeiger 
  • taz
  • Technology Review
  • Telegraph Magazine 
  • Telerama
  • Le Temps 
  • Time Magazine
  • La Tribune 
  • Vanity Fair
  • Ventiquattro Magazine
  • Wall Street Journal 
  • Die Welt
  • Welt am Sonntag
  • WELTKUNST
  • Wired 
  • Die Zeit
  • Zeit Magazin
     

Corporate

  • AOK Bundesverband
  • Audi
  • Berliner Sparkasse
  • BMW
  • Bosch
  • C3 Creative Code and Content
  • Daimler
  • Deutsche Bahn
  • Elbphilharmonie Magazin
  • fischerAppelt
  • Goethe-Institut Berlin
  • Gonzalez Haase AAS
  • Gucci
  • Herrenknecht
  • Holtzbrinck
  • KfW
  • Menschen
  • Mobil
  • NOMOS Glashütte
  • Numero
  • Leadec
  • Siemens
  • Soundcloud
  • Telekom
  • TEMPUS CORPORATE 
  • TLGG
  • Vivantes
  • Voith GmbH
  • Volkswagen
  • Wilkhahn
     

 

 

Institutionen

  • Akademie der Künste
  • Amnesty International Deutschland 
  • Arte
  • Ärztekammer Berlin
  • Bayerische Staatsoper
  • betterplace.org
  • Berliner Ensemble 
  • Berliner Philharmoniker
  • Bertelsmann Stiftung
  • BMW Foundation Herbert Quandt
  • Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
  • Bundeszentrale für politische Bildung
  • CARE Deutschland
  • Clubcommission Berlin
  • Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit
  • Deutsche Guggenheim
  • Deutscher Bibliotheksverband
  • Deutscher Caritasverband
  • Deutsches Symphonie-Orchester 
  • Flussbad Berlin
  • Goethe-Institut
  • Haus der Berliner Festspiele
  • Heinrich-Böll-Stiftung
  • Helmholtz Zentrum
  • Hertie School
  • Humboldt Forum
  • Humboldt University
  • Institut für Auslandsbeziehungen e.V.
  • Internationale Bauausstellung Thüringen
  • Kultur Ruhr GmbH
  • Leibniz-Gemeinschaft
  • Max-Planck-Gesellschaft
  • Progressive Allianz
  • Schaubühne
  • Schauspielhaus Bochum
  • Sozialdemokratische Partei Europas
  • SPD-Bundestagsfraktion
  • Stiftung Bauhaus Dessau
  • Stiftung Oper in Berlin
  • Stiftung Wissenschaft und Politik
  • Theater Marburg
  • UNICEF
  • Welthungerhilfe
  • Wissenschaftskolleg zu Berlin
  • Wüstenrot Stiftung

 

Werbung

  • BBDO Berlin
  • Brioni
  • design hoch drei
  • Ketchum Pleon
  • Meta Design
  • NEVEREST GmbH
  • Publicis Schweiz
  • Römer Wildberger
  • Scholz & Friends Berlin
  • Tirol Werbung
  • We Do Communication
  • WIRZ 
     

Unsere Geschichte

Im Jahr der Wiedervereinigung 1990 gründeten sieben Fotograf:innen die Agentur Ostkreuz. Ihr Ziel: Sich gemeinsam auf dem Markt behaupten und Gleichgesinnte zusammenbringen. Die Gründungsmitglieder benannten sich nach der S-Bahnstation, die den Osten Berlins mit dem Rest der Stadt verbindet. Gemeinsam wollten sie von der Hauptstadt aus in alle Richtungen aufbrechen, um mit ihren Kameras das Weltgeschehen zu dokumentieren und zudem einen vertrauten Ort zu haben, an dem sie sich wieder zusammenfinden können.

 

Nach dem Mauerfall erschlossen sich die Fotograf:innen immer wieder neue Themengebiete und arbeiten heute auf der ganzen Welt. Mittlerweile besteht die Agentur aus 23 West- und Ostdeutschen, sowie internationalen Fotograf:innen. Der Leitgedanke von Ostkreuz ist jedoch der Gleiche geblieben: Die Mitglieder der Agentur fotografieren, unter Wahrung des Autorenprinzips, sozial engagierte, künstlerische Projekte. Die Inhalte sind vielseitig, von Politik, über gesellschaftskritische Betrachtungen bis hin zu Modefotografie. So dokumentieren die Fotograf:innen Zeitgeschehen und beziehen Stellung.

 

Wie die Welt befindet sich auch der Journalismus im stetigen Wandel. Ereignisse, Nachrichten und Bilder folgen Schlag auf Schlag. Gerade jetzt braucht es Fotograf:innen, die ihren eigenen Interessen und Themen nachgehen und beharrlich genug sind eigene Haltungen zu entwickeln. Die Fotografie und die Nachrichtenwelt hat sich verändert, die Relevanz für Qualitätsjournalismus und Dokumentarfotografie bleibt. Die Ostkreuz-Fotograf:innen möchten sich den Entwicklungen der Medienlandschaft nicht unterordnen, sondern diese unter anderem mit Gemeinschaftsprojekten, Buchveröffentlichungen und Ausstellungen mitgestalten.


            Zurück
        
von